Kategorien
technologe #239o

Buchtipps aus der Redaktion

#stayathome – wir sind zu Hause gefangen, aber im Vergleich zu den Protagonisten in unseren Buchempfehlungen können wir uns glücklich schätzen!

„Die Wand“ von Marlen Haushofer

Eine Frau will mit ihrer Kusine und deren Mann ein paar Tage in einem Jagdhaus in den Bergen verbringen. Nach der Ankunft unternimmt das Paar noch einen Gang ins nächste Dorf und kehrt nicht mehr zurück. Am nächsten Morgen stößt die Frau auf eine unüberwindbare Wand, hinter der Totenstarre herrscht. Abgeschlossen von der übrigen Welt, richtet sie sich inmittten ihres engumgrenzten Stücks Natur und umgeben von einigen zugelaufenen Tieren aufs Überleben ein.

Marlen Haushofer wurde 1920 im oberösterreichischen Frauenstein geboren. 1946 veröffentlichte sie ihren ersten Text. Sie zählt heute mit Ingeborg Bachmann zu den Vorläuferinnen der modernen Frauenliteratur. Marlen Haushofer wurde mit zahlreichen Literaturpreisen geehrt. Sie starb 1970 in Wien.

Ihr beliebtestes Buch „Die Wand“ wurde 2012 von Julian Pölsler mit Martina Gedeck in der Hauptrolle für das Kino verfilmt.

„Der Marsianer“ von Andy Weir

Bei einer Expedition auf dem Mars gerät der Astronaut Mark Watney in einen Sandsturm und wird bewusstlos. Als er aus seiner Ohnmacht erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Nahrung. Ohne Ausrüstung. Und ohne Crew, denn die ist bereits auf dem Weg zurück zur Erde. Für Mark Watney beginnt ein spektakulärer Überlebenskampf…

Andy Weir wurde 1972 in Davis, Kalifornien geboren und ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Softwareentwickler. Bekannt wurde er durch seinen Debütroman „Der Marsianer“.

„Der Marsianer“ wurde 2015 von Ridley Scott mit Matt Damon in der Hauptrolle für das Kino verfilmt.

„Der Untergang der Titanic – Eine Komödie“ von Hans Magnus Enzensberger

In dreiunddreißig Gesängen wird die Katastrophe dargestellt, mit allen Einzelheiten, mit der Mannschaft und den Passagieren, den Toten und den Überlebenden, der gesellschaftlichen Hierarchie des Schiffs, seinen Salongemälden, dem First-Class-Dinner, den Zeitangaben, Temperaturen und Geräuschen.

Hans Magnus Enzensberger wurde 1929 in Kaufbeuren geboren. Als Lyriker, Essayist, Biograph, Herausgeber und Übersetzer ist er einer der einflussreichsten und weltweit bekanntesten deutschen Intellektuellen.


Quellenangaben: Die Informationen zu Inhalt und Autoren wurden oebv.net und Wikipedia entnommen. Unterstütze bitte besonders in Corona-Zeiten Deinen lokalen Buchhändler – viele von ihnen liefern nach Hause!

UMBLÄTTERN<< [hokify Nachbarschaftshilfe][Der 67. TGM-Ball im Wiener Rathaus] >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.