Wexstraße 19-23, 1200 Wien
+43 1 333 68 40
verband@technologe.at

Tag der offenen Tür: November ’15 – Maschinenbau

Tag der offenen Tür: November ’15 – Maschinenbau

An den diesmaligen Tagen der offenen Tür herrschte in unserer Abteilung gähnende Leere, musste man feststellen – allerdings nur dann, wenn man eine Stunde vor dem offiziellen Beginn ins Haus kam. Danach nämlich rannten uns Eltern und unsere potentiellen Kunden, interessierte Unterstufenschüler, beinahe die Tür ein – was jetzt ein Paradoxon ist, denn man kann eine offene Tür ja nicht einrennen.

DSC04113

Wie immer wurde hergezeigt, was unsere Abteilung zu bieten hat: da gab es viel zu sehen im vierten Stock, wo unter anderem ein Kart, Motorräd
er, ein 3-D-Drucker und Projekte zu bestaunen waren, aber auch im Werkstätten- und im Labortrakt (Robotik, CNC-Fertigung, Lasertechnik, Mechanische Werkstätten, die Modelltischlerei, um nur ein paar Schauplätze zu nennen).

Was diesmal neu war, waren unsere zusätzlichen jungen„Führungskräfte“: Schülerinnen und Schüler aus der 1BHMB. Sie wurden solchen aus oberen Klassen zugeteilt, und gemeinsam präsentierte ein solches Team den Interessenten alles Sehenswerte. Manche dieser Rundgänge dauerten ganze eineinhalb Stunden (wieder ein Widerspruch (ganze Zahlen sind keine Bruchzahlen), und das wiederum ein Wortspiel, und das alles mit Stabreim), weil die Gäste eben alles genau wissen wollten.

Besonders lobend hervorheben möchten wir das Engagement dieser „Erstklassler“, noch dazu an beiden Tagen. Angeblich hat ein solcher Schüler zudem sogar eine Führung ohne Hilfe eines älteren Schülers durchgeführt! Auch unserer Mädchenriege gebührt besondere Anerkennung. Aber natürlich müssen auch alle anderen Schüler, die dem Aufruf zur Teilnahme am Tag der offenen Tür gefolgt sind, hervorgehoben werden: mit viel Know-how, Redegewandtheit und Charme zeigten sie und natürlich auch die Mädchen unsere Abteilung her. Also vielen Dank an alle!

 

Wie sich der Einsatz von Schülerinnen und Schülern bzw. Lehrerinnen und Lehrern ausgewirkt, ist zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Wir dürfen aber sicherlich wieder optimistisch sein!

 

Autor: H.Tschida